Neuste Medienmitteilungen


Gezielte Virusattacke gegen UBS e-banking-Kunden, welche die Software UBS Pin benutzen.

| Media Releases Switzerland

Eine unbekannte Täterschaft hat einen neuen E-Mail-Virus in Umlauf gebracht. Die Analyse durch UBS zeigt, dass nur ein kleiner Teil der UBS e-banking-Kunden gefährdet ist. Die überwiegende Mehrheit der e-banking-Kunden setzt keine UBS Pin-Software ein und ist deshalb vom Virus nicht betroffen. Zurzeit liegen keine Schadensmeldungen vor. Spezialisten der UBS IT haben gestern Vormittag entsprechende Virenfilter aktiviert und damit die Ausbreitung des Virus in der UBS erfolgreich verhindert. UBS bereitet rechtliche Schritte gegen die Täterschaft vor.

Eine unbekannte Täterschaft hat einen neuen E-Mail-Virus in Umlauf gebracht. Die Analyse durch UBS zeigt, dass nur ein kleiner Teil der UBS e-banking-Kunden gefährdet ist. Die überwiegende Mehrheit der e-banking-Kunden setzt keine UBS Pin-Software ein und ist deshalb vom Virus nicht betroffen. Zurzeit liegen keine Schadensmeldungen vor. Spezialisten der UBS IT haben gestern Vormittag entsprechende Virenfilter aktiviert und damit die Ausbreitung des Virus in der UBS erfolgreich verhindert. UBS bereitet rechtliche Schritte gegen die Täterschaft vor.

Ähnlich dem "I LOVE YOU"-Virus verbreitet sich dieser neue Virus über das E-Mail Programm Microsoft Outlook. Das Virus trägt die Betreffzeile "Resume" und enthält ein Attachment mit dem Namen "resume.txt.vbs". Sobald das Attachment geöffnet wird, versucht der Virus, Streichlistennummern aus dem UBS Pin-Modul zu stehlen. Dies misslingt, wenn der Benutzer UBS Pin gemäss der Installationsanleitung eingerichtet hat.

Anti-Virensoftware-Hersteller bieten bereits Updates an, um diesen Virus zu erkennen. UBS empfiehlt denjenigen Kunden, die UBS Pin benutzen, eine entsprechende Anti-Virus-Software einzusetzen und diese ständig zu aktualisieren.

UBS e-banking Kunden, die auf ihrem PC UBS Pin einsetzen UND das genannte Mail-Attachment geöffnet haben, werden gebeten, vorsorglicherweise ihre e-banking-Autorisierung durch dreimalige Eingabe eines falschen Passwortes sofort zu sperren und sich umgehend bei der e-banking Hotline (Tel. 0848 848 062) zu melden.

UBS e-banking ist bei der Einhaltung der normalen Sicherheitsvorkehrungen im Umgang mit dem Internet (Nicht-Oeffnen von unbekannten/dubiosen Mail-Attachments; Einsatz aktueller Virusprogramme) eine sichere und zuverlässige Internet-Banking-Lösung.

Die Information der UBS-Kunden erfolgt via UBS e-banking-Homepage.

Basel / Zürich, 17. August 2000
UBS