UBS News


UBS ernennt Ulrich Körner zum Group COO und zum CEO des Corporate Centers

Zürich / Basel | | Price Sensitive Information

UBS fasst konzernweite Infrastruktur- und Dienstleistungsaufgaben (IT, Human Resources, Einkauf, Immobilien- und Gebäudemanagement) im Corporate Center zusammen und zentralisiert die Führung von Kontrollaufgaben (Finanzen, Risiko, Legal und Compliance) auf Konzernstufe. Ulrich Körner wird per sofort zum Mitglied der Konzernleitung und Group Chief Operating Officer ernannt. Er wird in dieser Funktion das Corporate Center leiten und dem Group Executive Committee der Bank angehören.

Wie UBS heute bekannt gibt, hat der Verwaltungsrat per sofort Ulrich Körner zum Group Chief Operating Officer (Group COO) und CEO des Corporate Centers ernannt. In dieser neu geschaffenen Funktion wird er der Konzernleitung wie auch dem Group Executive Committee der Bank angehören.

Ulrich Körner (1962), deutsch-schweizerischer Doppelbürger, war seit 1998 bei der Credit Suisse tätig, davon die letzten fünf Jahre als Mitglied der Konzernleitung der Credit Suisse Group. Er hatte verschiedene leitende Funktionen inne, einschliesslich jener des CFO und des COO der Credit Suisse. Zuletzt trug er als CEO der Region Schweiz die Verantwortung für das gesamte Schweizer Kundengeschäft. Ulrich Körner promovierte an der Universität St.Gallen in Betriebswirtschaft und war danach mehrere Jahre als Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater tätig, mehrheitlich in der Finanzbranche. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Neben seinen Erfolgen in der Führung des Kundengeschäfts verfügt Ulrich Körner über grosse Restrukturierungs- und Integrationserfahrung sowie über einen anerkannten Leistungsausweis als Turnaround-Manager. In seiner neuen Funktion wird er für die im Corporate Center zusammengefassten zentralen Dienstleistungseinheiten sowie für die bereichsübergreifenden Abteilungen und Projekte von UBS verantwortlich sein. Zudem wird er den Group CEO und die CEOs der verschiedenen Unternehmensbereiche bei der Erarbeitung und Umsetzung der Strategie unterstützen.

Walter Stuerzinger, derzeit Chief Operating Officer des Corporate Centers, tritt aus der Konzernleitung aus. Er hat sich bereit erklärt, den Group COO beim Vorantreiben der konzernweiten Massnahmen zur Steigerung der Profitabilität und der Kosteneffizienz weiterhin zu unterstützen.

Oswald J. Grübel, Group CEO: «Ulrich Körner bringt neben umfassendem Führungs- und Banken-Know-how und der Kenntnis des Kundengeschäfts auch tiefen Sachverstand der relevanten Prozesse, Systeme und Technologien mit. Darüber hinaus hat er einen kritischen Geist und einen scharfen Intellekt. Ich bin überzeugt, dass er in unserem Management-Team eine wertvolle Ergänzung sein wird.»

Zentrale Dienstleistungseinheit im Corporate Center
Um Abläufe und Entscheidfindung zu straffen, bündelt UBS neu sämtliche konzernweiten Infrastruktur- und Dienstleistungsaufgaben im Corporate Center. Diese umfassen den Einkauf und das Immobilien- und Gebäudemanagement sowie das Personalmanagement. Ebenfalls auf Konzernebene zusammengefasst werden die IT-Einheiten der Unternehmensbereiche und die bereits zentralisierte IT-Infrastruktur-Einheit. Dieser Schritt schafft das Potenzial für nachhaltige Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen. Die entsprechenden Führungs- und Organisationsstrukturen werden unter der Leitung des neuen Group COO rasch erarbeitet und fortlaufend implementiert.

Integrierte Führung der Kontrollfunktionen
Gleichzeitig verstärkt UBS die Führung der Finanz- und Risikokontrolle sowie von Legal und Compliance auf Konzernebene. Die entsprechenden Einheiten der einzelnen Unternehmensbereiche von UBS sind ab sofort dem Group Chief Financial Officer, dem Group Chief Risk Officer respektive dem Group General Counsel unterstellt. Gewisse standardisierbare Aufgaben, die derzeit in den Unternehmensbereichen angesiedelt sind, werden konzernweit zusammengeführt. Die zentralisierte Führung und Verantwortung sowie die Vereinheitlichung von Prozessen und Systemen werden die Kontrollfunktionen von UBS stärken und effektiver machen.