UBS News


Verkauf der UBS-Beteiligung an Motor-Columbus vollzogen

Zürich/Basel | | Price Sensitive Information

UBS hat ihre 55,6% Aktienbeteiligung an Motor-Columbus an ein Konsortium, bestehend aus den schweizerischer Atel-Minderheitsaktionären, der EOS Holding und der Atel, sowie an die französische EDF verkauft. Die Transaktion wurde am 23. März 2006 vollzogen. Der Gewinn vor Steuern beträgt rund CHF 370 Millionen.

UBS hat ihre 55,6% Aktienbeteiligung an Motor- Columbus an ein Konsortium, bestehend aus den schweizerischen Atel-Minderheitsaktionären (EBM, EBL, Kanton Solothurn, IBAarau, sowie neu AIL Lugano und WWZ Zug), der EOS Holding und der Atel, sowie an die französische EDF verkauft. Die zuständigen in- und ausländischen Behörden haben der Ende September 2005 angekündigten Transaktion zugestimmt und die Verträge konnten am 23. März 2006 vollzogen werden.

Der Verkauf umfasst 281'535 Inhaberaktien Motor-Columbus zu einem Preis von CHF 4'600 pro Aktie. Daraus ergibt sich für UBS ein Verkaufspreis von rund CHF 1,3 Milliarden und ein Gewinn vor Steuern von rund CHF 370 Millionen, welcher im ersten Quartal 2006 im Segment "Industrial Holdings" der UBS ausgewiesen wird.

Zürich/Basel, 24. März 2006
UBS