UBS News


Anlegervertrauen in Europa laut UBS-Index weiterhin rückläufig

| About UBS

Das Anlegervertrauen ist im Oktober aufgrund der Angst vor einem Krieg mit dem Irak, der erhöhten Bedrohung durch terroristische Anschläge und der sich weiterhin verschlechternden konjunkturellen Aussichten in ganz Europa zum fünften Mal in Folge gesunken.

Insgesamt ist der Index of Investor Optimism - EU 5 im Oktober um 9 Punkte auf einen Stand von -33 Punkten gesunken und liegt nun nach dem September-Ergebnis von -24 Punkten auf dem niedrigsten Stand seit Einführung der Index - EU 5-Studie im Oktober 2001.

Das schwindende Vertrauen der Anleger in ein Erreichen ihrer Investitionsziele innerhalb der kommenden zwölf Monate hat am meisten zu dem rückläufigen Ergebnis beigetragen. Über die Hälfte der Anleger (52%), die eine Meinung vertraten, gehen davon aus, dass die Aktienmärkte ihre Talsohle noch nicht erreicht haben, das sind etwas mehr als die 47% vom September.

London, 28. Oktober 2002
UBS AG