Fünf Schritte zur finanziellen Sicherheit im dritten Lebensabschnitt

1. Einkünfte ermitteln
Informationen über die Renten können bei der Pensionskasse und der AHV-Ausgleichskasse eingeholt werden. Darüber hinaus gilt es abzuschätzen, mit welchen weiteren Einnahmen (Mieteinkünfte etc.) im dritten Lebensabschnitt gerechnet werden kann.

2. Budget erstellen
Wer ein privates Budget für heute erstellt, kann daraus eines für die ersten Jahre nach der Pensionierung ableiten.

3. Einkommenslücken vorbeugen
Überschreiten die Ausgaben die voraussichtlichen Einnahmen, bestehen Einkommenslücken. In diesem Fall ist es ratsam, zusammen mit dem Bankberater nach Möglichkeiten zu suchen, um solche Lücken zu schliessen.

4. Pensionskassenbezug planen
Wichtig ist, die gesamte Finanz- und Vermögenssituation zu analysieren. Dann ist abzuklären, ob man von der Pensionskasse - falls vorhanden - lebenslänglich eine Rente, das Kapital oder eine Mischform beziehen will.

5. Auszahlungen staffeln
Es lohnt sich, einen gestaffelten Bezug der Vorsorgekapitalien zu planen. So können Steuern optimiert werden.