Drei Erfolgsfaktoren für die optimale Vermögensstrategie

1. Sich am Lebenszyklus orientieren.
Je nach Lebensphase ergeben sich andere Anforderungen an die persönliche Finanz- und Vermögensplanung. Eine erfolgreiche Vermögensstrategie orientiert sich deshalb am Lebenszyklus.

2. Die Balance anstreben.
Die privaten und die geschäftlichen Finanzen beeinflussen sich gegenseitig. Sie sind darum aufeinander abzustimmen. Der private Vermögensaufbau ist wichtig, darf die Firma aber nicht aushöhlen. Spezielles Augenmerk verdienen die Wachstumsphasen, weil hier oft beträchtliche eigene Mittel im Unternehmen gebunden sind.

3. Die Risiken absichern.
Eine vorausschauende und risikobewusste Vermögensstrategie ist für Unternehmerinnen und Unternehmer wichtig. Entrepreneurs und Familie können sinnvoll gegen wirtschaftliche und persönliche Risiken abgesichert werden, beispielsweise durch massgeschneiderte Versicherungslösungen und risikoarme Vermögensanlagestrategien.