Vorsorgeguthaben der 2. Säule sichern – mit dem Freizügigkeitskonto.

Mit dem UBS Freizügigkeitskonto 2. Säule ist Ihr Vorsorgekapital sicher aufgehoben, wenn Sie Ihre Erwerbstätigkeit aufgeben oder unterbrechen.

So funktioniert das Freizügigkeitskonto der 2. Säule

Wenn Sie Ihre Berufstätigkeit unterbrechen oder aufgeben, verändert sich Ihre Lebenssituation. Davon ist auch Ihre Vorsorge betroffen. In diesem Fall kann Ihr Guthaben der 2. Säule nicht an eine neue Pensionskasse überwiesen werden. Mit dem Freizügigkeitskonto 2. Säule ist Ihr Vorsorgekapital sicher aufgehoben.

Sind Sie selbständig und haben Ihr Vorsorgeguthaben nicht für die Gründung Ihres Unternehmens verwendet? Oder können Sie nur einen Teil des Vorsorgeguthabens aus der 2. Säule an die Pensionskasse Ihres neuen Arbeitgebers überweisen? Auch dann können Sie Ihr Vorsorgeguthaben mit dem Freizügigkeitskonto sichern. 

Ihre Vorteile mit dem Freizügigkeitskonto

  • Vorsorgeguthaben sowie Zins- und Kapitalerträge sind bis zur Auszahlung steuerfrei
  • Attraktiver Vorzugszinssatz
  • Wohneigentum finanzieren mit Vorsorgeguthaben
  • Kostenlose Kontoführung
  • Privilegierte Besteuerung bei Kapitalauszahlung

 

Sie wollen ein Freizügigkeitskonto eröffnen und sich genauer über unsere Vorsorgelösung informieren? Weitere Informationen zur 2. Säule (berufliche Vorsorge) und zum Freizügigkeitskonto finden Sie in unserem Produktemerkblatt UBS Freizügigkeitskonto (PDF, 115 KB).

Sie möchten die Ertragschancen Ihres Vorsorgekapitals erhöhen? Dann ist dasFreizügigkeitsdepot 2. Säule mit einem Vitainvest Anlagefonds die optimale Ergänzung zu Ihrem Freizügigkeitskonto. Gerne unterstützen wir Sie mit unserem Fachwissen in einem persönlichen Gespräch.

Customer Desk UBS Freizügigkeitsstiftung

visual

Gut zu wissen

Berechnen Sie die Steuerbelastung beim Bezug Ihres Vorsorgeguthabens mit unserem Finanzrechner Besteuerung Kapitalauszahlung 2. Säule.

Bezugsmöglichkeiten Freizügigkeitskonto

Das Kapital ist gesetzlich bis 5 Jahre vor dem Erreichen des AHV Rentenalters gebunden. Sie können das Kapital des Freizügigkeitskontos der 2. Säule vorzeitig beziehen, wenn:

  • Sie selbstgenutztes Wohneigentum erwerben oder erstellen
  • Sie eine Hypothek auf selbstgenutztes Wohneigentum zurückzahlen
  • Sie sich beruflich selbständig machen wollen und sich keiner Pensionskasse anschliessen
  • Sie die Schweiz endgültig verlassen
  • Ihr gesamtes Vorsorgeguthaben geringer ist als ein Jahresbeitrag bei der letzten Vorsorgeeinrichtung

Details zu den Bezugsmöglichkeiten von Vorsorgeguthaben des Freizügigkeitskontos finden Sie im Reglement der UBS Freizügigkeitsstiftung (PDF, 111 KB).

Weitere Themen rund um Ihre Vorsorge 

Zählen Sie auf unser Fachwissen. Wir bieten Ihnen wichtige Informationen zu weiteren Aspekten der privaten Vorsorge. Bleiben Fragen offen, klären wir diese gerne in einem persönlichen Gespräch.