Das Wichtigste zur Bau- und Kaufphase.

Damit beim Bau oder Kauf von Wohneigentum nichts schief geht, ist es wichtig, einige Kriterien zu beachten und Fragen rechtzeitig abzuklären. Unsere erfahrenen Berater unterstützen Sie gerne bei der Planung, damit Sie Ihr Vorhaben gelassen umsetzen können.

Der Kauf von Wohneigentum durchläuft verschiedene Phasen, bis Sie am Ziel Ihrer Träume angelangt sind. Sie finden hier die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gilt:

Erwerb von Wohneigentum
1. Haus- und Wohnungssuche privat oder über Makler
2. Verhandeln des Kaufpreises
3. Finanzierungszusage der Bank
4. Allfällige Anzahlung durch Käufer
5. Beurkundung des Kaufvertrags (vom Notar)
6. Eintrag im Grundbuch
7. Haus- oder Wohneigentumsübernahme
8. Übernahme/Abschluss der Versicherungen
9. Zahlung/Freigabe des Kaufpreises
10. Renovation/Umbau/Einzug

Hinweis: Beim Kauf von Wohneigentum fallen in den meisten Kantonen Handänderungssteuern an, die in der Regel vom Käufer oder je hälftig (Käufer/Verkäufer) zu bezahlen sind. Als Basis für die Höhe dieser Handänderungssteuer gilt vielfach der Verkaufspreis des Objekts. Fragen Sie einen Notar nach der in Ihrem Kanton gültigen Regelung.

* Gratisnummer. Ausnahmen: Preisaufschlag bei Telekomanbietern möglich, wenn die Anrufe von einem Mobiltelefon, von einer Telefonkabine oder vom Ausland erfolgen.