Absicherung Partner und Familie

Durch Unfall, Krankheit oder einen Todesfall können ernsthafte finanzielle Engpässe entstehen, welche die Tragbarkeit der Wohnkosten beeinflussen. Mit einer Risikoversicherung sorgen Sie vor. 

Erfahren Sie, warum ein Versicherungsschutz für Wohneigentümer sinnvoll ist und welche Versicherungsarten es gibt.

  1. Risiken beachten: Welche unvorhersehbaren Ereignisse sollten Sie berücksichtigen?
  2. Risiken absichern: Wie schützen Sie sich vor ernsthaften finanziellen Engpässen?

Hypotheken-Hotline

visual

1. Risiken beachten

Im Todesfall oder bei Erwerbsunfähigkeit kann es passieren, dass die Tragbarkeit Ihrer Hypothek nicht mehr gewährleistet ist. Dies kann im ungünstigen Fall den Verkauf des Eigenheims notwendig machen.

Das Risiko ist besonders hoch, wenn

  • ein Teil der Liegenschaft durch Vorbezug aus der Pensionskasse finanziert wird,
  • die Belehnung der Liegenschaft den Rahmen der 1. Hypothek (65% des Immobilienwertes) übersteigt,
  • eine einzige Person das Haupteinkommen erzielt.

In diesen Situationen ist es sinnvoll, eine Risikoversicherung über einen bestimmten Teil des Hypothekarvolumens abzuschliessen. UBS bietet Ihnen individuelle Versicherungslösungen an.

2. Risiken absichern  

Mit der "UBS Hypothek mit Versicherungsschutz" können Sie mittels einer Risikoversicherung die finanziellen Folgen von Erwerbsunfähigkeit oder Todesfall absichern. Damit bleibt das Eigenheim trotz tieferen Einkommens finanzierbar oder die Hypothekarschulden für die Hinterbliebenen tragbar.

  • Versicherungsschutz bei Erwerbsunfähigkeit: Sichert den Erwerbsausfall infolge Unfalls oder Krankheit mit einer Rente ab.
  • Versicherungsschutz im Todesfall: Gewährleistet Ihren Hinterbliebenen finanziellen Schutz.

 

Gerne informieren wir Sie in einem Beratungsgespräch, wie die Versicherungslösungen im Detail funktionieren und welche Art der Absicherung für Sie in Frage kommen könnte.

Ihre nächsten Schritte


Weitere Beratungsthemen


* Gratisnummer. Ausnahmen: Preisaufschlag bei Telekomanbietern möglich, wenn die Anrufe von einem Mobiltelefon, von einer Telefonkabine oder vom Ausland erfolgen.