UBS Outlook Schweiz

  

UBS outlook Schweiz

UBS Outlook Schweiz – Schwerpunktthema: Beziehungen Schweiz –EU

Die Beziehungen der Schweiz zur Europäischen Union (EU) sind das Schwerpunktthema der vorliegenden Ausgabe des UBS Outlook Schweiz. Diese stehen auf dem Prüfstand, seit das Volk im Februar die Initiative zur Begrenzung der Einwanderung angenommen hat. Sie sieht die Wiedereinführung von Kontingenten vor, was das Abkommen zur Personenfreizügigkeit verletzten dürfte. Dadurch stehen auf einen Schlag alle Bilateralen Verträge I mit der EU auf dem Spiel, weil diese nicht einzeln aufgekündigt werden können (sog. Guillotine-Klausel). Die Bilateralen Verträge sind ein goldener Mittelweg zwischen den Extrempositionen der Schweizer Europapolitik – und sie erwiesen sich in wirtschaftlicher Sicht als erfolgreich. Vorderhand sollte die Schweiz klar am Bilateralismus festhalten. Dies könnte die Unsicherheiten im Inland, aber auch international, reduzieren. Zudem könnte es den Schweizer Unternehmen weiter den Zugang zum europäischen Binnenmarkt sichern und die Beziehungen zur EU wieder auf eine stabile Basis stellen.

Im UBS Outlook Schweiz erhalten Sie zudem als Beilage «Investieren in der Schweiz» mit Einschätzungen und Empfehlungen der Analysten von CIO zum Aktienmarkt und den Anleihen in der Schweiz.