Standby Letter of Credit

Der Standby Letter of Credit hat seinen Ursprung in der Bankengesetzgebung der Vereinigten Staaten. Diese verbietet es den amerikanischen Kreditinstituten, gegenüber Dritten Garantieverpflichtungen zu übernehmen. Zur Umgehung dieses Verbotes haben die US-Banken den so genannten «Standby Letter of Credit» ins Leben gerufen, eine auf den «Einheitlichen Richtlinien und Gebräuchen für Dokumenten-Akkreditive (ERA 600)» basierende Verpflichtung.

Parallelen zur Garantie
Wie die Garantie ist der Standby Letter of Credit abstrakt, das heisst vom Grundgeschäft rechtlich losgelöst. Im Falle eines Standby Letter of Credit müssen die im Beanspruchungsfalle vorgeschriebenen Dokumente innerhalb der vorgesehenen Frist eingereicht werden. Aus diesen muss in der Regel hervorgehen, dass der Kunde (Exporteur) seine Leistungen nicht ordnungsgemäss erbracht oder der Schuldner eine Zahlungsschuld nicht fristgemäss erfüllt hat.

Grundsätzlich erfüllt der Standby den gleichen Zweck wie Garantien: Er ist zahlbar auf erstes Verlangen und ohne Einreden und Einwendungen aus dem Grundgeschäft. Entscheidend für die Abgabe eines Standby ist der Wunsch des Begünstigten.

Richtlinien

Grundsätzlich sind zwei Richtlinienvorgaben beim so genannten «Standby Letter of Credit» zu beachten.

Erstens: Auf den 1. Januar 1999 setzte die Internationale Handelskammer mit den «ISP 98» (International Standby Practices) neue Richtlinien in Kraft, die speziell für das «Standby Letter of Credit»-Geschäft geschaffen wurden.

Zweitens: Die Praxis zeigt jedoch, dass die Standbys nach wie vor mehrheitlich den «Einheitlichen Richtlinien und Gebräuchen für Dokumenten-Akkreditive», Publ. Nr. 600 (ERA 600), unterstellt werden.

Erscheinungsform

Anwendungsbereich
Im Export-Import-Geschäft vor allem mit amerikanischen Staaten, häufig auch im Fernen Osten oder einfach dort, wo sich die Vertragspartner entschliessen, diese Rechtsform als Sicherungsinstrument einzusetzen.

Zweck
Sicherung allfälliger Ansprüche des Gläubigers an den Schuldner wegen nicht vertragsgemässer Lieferung oder Leistung oder Zahlung zum vereinbarten Termin oder Kreditrückzahlung bei Fälligkeit.

Höhe
Abhängig vom Sicherungszweck.

Laufzeit
Abhängig vom Sicherungszweck.

Besonderheiten
Im Gegensatz zur Garantie kann ein Standby ohne weiteres bestätigt (d. h. Verschiebung des Länder- und Delkredere-Risikos) werden, immer vorausgesetzt, die Standby-Bedingungen erlauben dies.