UBS Rollover Kredit
Die Alternative für Anlageinvestitionen

Der UBS Rollover Kredit dient zur mittel- bis langfristigen Finanzierung von Anlageinvestitionen (keine Betriebsmittelfinanzierung). Kapital, allfällige Amortisationen und Laufzeit sind für die gesamte Geltungsdauer des UBS Rollover Kredites im Voraus vertraglich fixiert. Hingegen erfolgt die Benützung während der Gültigkeit des UBS Rollover Kredites laufend in Form von kurzfristigen Festen Vorschüssen. Das Zinsänderungsrisiko kann zusätzlich abgesichert werden.

Ihre wesentlichen Vorteile:

  • Mittel- bis langfristige Kreditzusage, jedoch mit kurzer Zinsanbindung - vorteilhaft bei sinkenden Zinsen.

  • Möglichkeit, sich gegen steigende Zinsen abzusichern.

  • Zinssatz wird netto gerechnet, d.h. ohne Kreditkommission.

Konditionen im Überblick:

  • Der Zinssatz basiert auf den in London gehandelten Geldmarktsätzen (LIBOR), zuzüglich Marge.

  • Die Marge wird individuell festgelegt und hängt von der Kundenbonität ab.

  • Ein reduzierter Zinssatz kommt zur Anwendung, wenn der Kunde kurante Sicherheiten, z.B. in Form von Wertschriften, zur Verfügung stellt.

Das Risiko steigender Zinsen kann mit verschiedenen Zinsabsicherungsprodukten (Derivate) abgesichert werden, die auf die Risikobereitschaft des Kunden zugeschnitten werden können. Die Kosten für die Absicherung sind entweder als Einmalprämie im Voraus zu bezahlen oder in Form eines zusätzlichen Margenaufschlages über die Laufzeit des UBS Rollover Kredites zu tilgen.

Detailinformationen:

  • Benutzbare Währungen sind Schweizer Franken und alle gängigen Fremdwährungen.

  • Mindestbetrag 1 000 000 CHF oder Gegenwert in Fremdwährung.

  • Laufzeit: 1 bis max. 10 Jahre.

  • Benützung: Feste Vorschüsse mit Laufzeiten von 1-12 Monaten - üblich sind 6 Monate.

  • Kündigung: (Teil-)Rückzahlungen, vorzeitige Kündigungen etc. sind jederzeit gegen Bezahlung der vertraglich vereinbarten Vorfälligkeitsentschädigung, zuzüglich Bearbeitungsaufwand, möglich. Ordentliche, vertraglich fixierte Amortisationen werden ohne Kostenfolge abgewickelt.

  • Kontoabschlüsse: per Verfall bei Benützung von Festen Vorschüssen bis und mit 6 Monaten Laufzeit oder vierteljährlich per Quartalsende (März, Juni, September und Dezember) bei Benützung von Festen Vorschüssen mit mehr als 6 Monaten Laufzeit.

  • Das Abschlussbetreffnis wird direkt einem Konto belastet.

  • Die Auszahlung erfolgt nach Vorliegen sämtlicher Kreditakten gemäss vertraglicher Vereinbarung. Achtung: Zinssatz wird 2 Valutatage vor Auszahlung/Erneuerung fixiert.

  • Rückzahlung erfolgt gemäss vertraglicher Amortisationsvereinbarung.

  • Einschränkungen: zusätzliche Kosten für Zinsabsicherung.